Adventskalender 2019 - Duisburg

Hier kannst du das Video oder den Zoo kommentieren und uns deine Meinung mitteilen.

Hier ein paar Infos zu dem Zoo aus dem Video

Der Zoo Duisburg hat etwas ganz besondere, er ist einer von nur noch zwei Zoos in Deutschland die noch ein Delphinarium haben. Dort leben, wie der Name schon vermuten lässt, die Delphine und es gibt je nach Jahreszeit 2 oder 3 Vorführungen am Tag, bei denen die klugen Tiere ihr Können zeigen und man viele Informationen über sie bekommt.

Eine weitere Besonderheit sind mit Sicherheit die Koalas.  Diese süßen, kleinen, an einen Teddy Bären erinnernden Tierchen leben in einem abgedunkelten Haus, das selbst im Sommer relativ kühl und ruhig ist. Allerdings häufig recht voll, vor allem während des öffentlichen Wiegens.

Die einzige Haltung von Tasmanischen Teufeln in Deutschland befindet sich ebenfalls in Duisburg. Allerdings sind diese Beutelteufen, wie sie auch heißen, eher selten zu sehen.

Vor 3 Jahren, also 2016, wurde die neue Tigeranlage eröffnet, die aus unserer Sicht zu den besten in Deutschland gehört. Eine sehr weitläufige Anlage mit vielen Versteck und Spielmöglichkeiten für die Raubkatzen.

Die beiden Teile des Duisburger Zoos sind durch eine Autobahn voneinander getrennt und eine Brücke verbindet sie, was einen Rundgang etwas schwieriger macht. Vor allem, wenn man eine der Shows besuchen möchte. Bei diesen sollte man rechtzeitig da sein, da sie sehr beliebt und gerade in der Ferienzeit gut besucht sind.

Am Nördlichen Ende des Zoos befindet sich die Sparkassenwelt mit einem Bauernhof, einem großen Spielplatz, einer Streichelwiese und dem Entdeckerhaus. In diesem werden Alltagsgegenstände aus der Vergangenheit ausgestellt und in den Schaukästen leben Mäuse. Vom Balkon des Entdeckerhauses hat man einen tollen Blick vom Kaiserberg hinab.

Der europaweit einzige Amazonas Flussdelphin lebt im Duisburger Zoo im Rio Negro, einem Tropenhaus, zusammen mit anderen Südamerikanischen Tieren wie Faultiere oder Krallenaffen