Adventskalender

Poitou Esel - Wildpark Lüneburger Heide

1/3

Im Wildpark Lüneburger Heide gibt es regelmäßig Nachwuchs bei den Poitou-Eseln, zuletzt am 13.10.2020. Wer sie einmal gesehen hat, muss nicht fragen, warum sie auch den Namen Zotteltier haben. Allerdings sind die Jungtiere im Gegensatz zu ihren riesigen Eltern in keiner Art und Weise verzottelt oder verfilzt, sondern haben eher ein sehr hübsches, gleichmäßiges und weiches Fell.

 

Diese Eselrasse ist eine der größten und erreicht ein Stockmaß von bis zu 150cm und ein Gewicht bis zu 380 kg. Da wundert es nicht, dass die Fohlen bei der Geburt schon etwa 40 kg wiegen und größer als ein Meter sind. Entsprechend beträgt die Tragzeit mehr als 360 Tage.

Diese Rasse kommt ursprünglich aus Frankreich und wird das erste Mal im 11. Jahrhundert erwähnt. Vermutlich ist sie aber noch älter. Im Jahr 1972 waren die Poitou-Esel schon kurz vor dem Aussterben, damals gab es nur noch 25 reinblutige Tiere. Durch gezielte Zucht und Schutz der Tiere gibt es heute wieder mehr als 500.

und stellt