Treffen mit den Totenkopfäffchen im Tiergarten Nürnberg

Als wir am 20.07.2017 den Tiergarten Nürnberg besucht haben, hatten wir ein treffen mit den Totenkopfäffchen. Wir haben uns vor dem Haus in dem die kleinen flinken Äffchen leben mit einer Mitarbeiterin des Tiergartens und sind dann mit ihr zuerst einmal in das Haus gegangen. In diesem befindet sich das Innengehege der Totenkopfäffchen und das der Giraffen.

Dort sind wir hinter die Kulissen gegangen, haben uns kurz unterhalten und sind anschließend auf die Insel gegangen, auf der die kleinen ihr Außengehge haben. Dort lebten zu dem Zeitpunkt 23 kleine Äffchen, darunter auch 3 nur wenige Wochen alte.

Als wir dann mitten auf der kleinen Insel standen, hat es nicht lang gedauert und die ersten Neugierigen sind von den ästen auf uns gesprungen um zu sehen, ob wir etwas für sie haben. Die Mitarbeiterin hat uns dann mit Mehlwürmern versorgt die wir an die kleinen verteilt haben. Es war toll zu sehen, wie vorsichtig sie die Würmchen aus unseren Händen genommen haben. Anschließend haben sie diese auseinandergerissen und den, wie uns gesagt wurde, wohl bitteren Darm weggeworfen und nur das leckere gegessen haben. Wir haben etwa 30 bis 40 Minuten auf der kleinen Insel verbracht bis die kleinen Racker keine Lust mehr hatten und weg blieben.

Totenkopfäffchen
Totenkopfäffchen
Totenkopfäffchen
Totenkopfäffchen
Totenkopfäffchen
Totenkopfäffchen
Totenkopfäffchen
Totenkopfäffchen
Totenkopfäffchen