Tierpark Hagenbeck August 2015

4 Sterne.jpg

Erste Eindrücke

Schöner Eingangsbereich und tolle Parkplatzmöglichkeiten

 

Ausschilderungen

Die Ausschilderung ist gut, die Wege sind klar erkennbar und die Informationen an den Gehegen sind auch vorhanden.

 

Preis

Erwachsene zahlen 20€ für ein Tagesticket (Stand 2015) was im oberen Mittelfeld liegt bei den Zoos die wir bisher besucht haben. Hagenbeck ist ein sehr großer Zoo und meiner Meinung nach ist der Preis angemessen.

 

Rundweg

Ein Rundweg ist vorhanden und gut ausgeschildert. Die Gehege sind durchnummeriert und die Schilder zeigen den Weg von 1 zu 2 usw. was eine gute Idee ist, wir mussten es nur erst einmal erkennen.  Im Nachhinein kann ich jedoch sagen das es auf dem Plan einfach und gut erkennbar ist.

 

Gehege

Die Gehege sind schön gestaltet und auch von mehreren Seiten gut einsehbar und das ohne störende Gitter. Hagenbeck war weltweit der erste Zoo ohne Gitter und somit ein Vorreiter. Das sieht man auch heute noch. Das Elefantengehege und das Elefantenhaus sind wirklich schön und großzügig gestaltet. Besonders die Eiswelt hat es uns angetan, dort gibt es sehr schöne Gehege mit viel Platz für die Tiere.

 

Rastmöglichkeiten

Sind ausreichend vorhanden, überall gibt es Bänke von denen aus die Tiere beobachtet werden können.

 

Verpflegung

Es gibt mehrere Restaurants und Kiosks die Verpflegung anbieten, aber auch die Möglichkeit sich mit dem Mitgebrachten zu setzen und ein Picknick zu machen.

 

Sauberkeit

Uns ist zum Thema Sauberkeit nichts negatives aufgefallen.

 

Barrierefreiheit

Alle Wege in Hagenbeck sind mit Rollstühlen befahrbar, alle Gehege einsehbar auch für kleinere Personen. Es gibt 5 Behinderten Toiletten die im Park verteilt sind, außerdem gibt es einen Rollstuhlverleih und viele Bänke zum ausruhen.

 

Highlight

Das erste Highlight das wir gesehen haben, war das Eelefantenjunge, das bei unserem Besuch erst wenige Wochen alt war. Es war toll anzusehen wie es herumgelaufen ist, noch leicht tollpatschig. Das zweite Highlight ist die Eiswelt. Dort im speziellen der unterirdische Bereich. Wir haben sicher eine halbe Stunde damit verbracht die Walrosse durch die riesige Scheibe zu beobachten. Es wäre sicher noch länger gewesen, wäre die Temperatur nicht der Gegend angepasst. Auch der Rest der Eiswelt lohnt auf jeden Fall, der Pinguin Bereich ist sehr schön gestaltet.

 

Fazit

Ein absolutes Muss für jeden wirklich Zoo Liebhaber, wir haben den Tag dort sehr genossen und werden sicherlich noch das eine oder andere mal hinfahren, um den Tieren in Hamburg einen Besuch abzustatten.