Asnaes - Odshered Zoo September 2018

 

Erste Eindrücke

Der Zoo liegt am nordwestlichen Ende von Seeland und ist damit sehr dezentral gelegen. Die Anreise erfolgt über gefühlt über Ewigkeiten Landstraße fahren. Dafür ist direkt vor dem Zoo ein kostenloser Parkplatz. Noch vor dem Eingang wird man von Totenkopfäffchen und Kattas begrüßt.

 

Ausschilderungen

An allen Gehegen befinden sich Tafeln mit Informationen über die Bewohner. Die Text ist auf Dänisch.

 

Preis

Der Eintritt beträgt 130 Dänische Krönen (ca 17,50€)

 

Rundweg

Es gibt keinen ausgeschilderten Rundweg. Vom Eingang geht es in zwei Bereiche, die so übersichtlich sind, dass eine Ausschilderung nicht erforderlich ist. An wenigen Teilen gibt es kurze Sackgassen.

 

Gehege

Die Gehege stammen aus unterschiedlichen Zeiten. Manche machen den Eindruck, dass sie relativ klein und verwohnt sind. Die neueren Anlagen sind deutlich großzügiger und bieten von unterschiedlichen Seiten einen guten Einblick.

 

Rastmöglichkeiten

An vielen Gehegen gibt es Bänke, so dass es oft die Möglichkeit gibt entspannt auch längere Zeit die Tiere zu beobachten.

 

Verpflegung

Es gibt einen Imbiss mit landestypischer Snacks und Süßigkeiten zu ortsüblichen Preisen.

 

Sauberkeit

Es liegt kein Müll herum, die sanitären Anlagen sind alt aber sauber... altersbedingt wirkt es in manchen Bereichen ein wenig schmuddelig, was. Aber faktisch nicht der Fall ist.

 

Barrierefreiheit

Im Prinzip ist der Zoo barrierefrei. Die Wege sind geschottert oder naturbelassen, z.T. muss man auch durch Gras bzw. Wiesen gehen, um an die Gehege zu kommen. Das kann mit Rollstuhl u.ä. ein Problem sein.

 

Highlight

Ein Highlight war für uns die Gibbonanlage, da zum Zeitpunkt unseres Besuches eines der Gibbonweibchen ein Jungtier hatte, das sie uns stolz präsentiert hat.

 

Fazit

Ein kleiner Zoo, den man besuchen kann, wenn man in der Nähe ist. Wir hatten den Eindruck (aber es ist wirklich nur ein optischer Eindruck und kein Faktenwissen), dass der Zoo wirtschaftlich nicht so gut da steht wie andere Tierparks, die wir besucht haben.