Zoo Rostock 20.06.2019

 

Erste Eindrücke

Der Parkplatz ist leicht zu finden, aber wo ist der Eingang? Wir haben uns den Plan angeschaut, einen Weg geplant, sind dann losgegangen und haben nach 10 Minuten total verwirrt wieder auf den Plan geschaut, weil dieser anscheinend nicht stimmte. Erst dann haben wir festgestellt, dass es 2 Eingänge gibt und wir beim anderen reingegangen sind.

 

Ausschilderungen

Die Ausschilderung an den Gehegen ist gut und informativ. Auch gibt es immer wieder Lerntafeln. Die Wege könnten etwas besser ausgeschildert sein.

 

Preis

Mit 17,50 Euro ist der Zoo Rostock nicht unbedingt günstig, aber der Preis ist angemessen.

 

Rundweg

Es gibt keinen direkten ausgeschilderten Rundweg. Wenn man sich nicht auskennt, ist man ohne den Plan verloren. Trotz dem Plan haben wir und 2 mal leicht verlaufen und mussten wieder zurück.

 

Gehege

Viele Gehege sind neu und sehr großzügig gestaltet. Das Gehege der Pinguine z.B. ist nicht nur Riesen groß sondern auch toll gestaltet. Die im Darwineum angesiedelten Menschenaffen haben sowohl im innen als auch im Außenbereich beispielhafte Gehege.

Rastmöglichkeiten

Es gibt an vielen Gehegen Bänke, an denen man sich ausruhen kann und die Tiere beobachten. Außerdem noch einige ecken wo man sich einfach etwas hinsetzen und den Blick auf die schöne Landschaft Genießen kann.

 

Verpflegung

Es gibt mehrere Imbisse und Restaurants außerdem kann man sich an verschiedenen stellen hinsetzen und sein mitgebrachtes Essen verzehren.

 

Sauberkeit

An der Sauberkeit gibt es nichts zu bemängeln.

 

Barrierefreiheit

Die meisten Wege sind gut befestigt und auch mit Rollstuhl befahrbar. Es gibt ein Paar Stellen in den Tierhäusern, die man nur über eine Treppe erreicht.

 

Highlight

Ein einzelnes Highlight zu finden ist schwer, es gibt so viele dinge die besonders schön sind. Das Darwineum mit den Menschenaffen, Das neue Polarium mit dem Gehege für die Eisbären, das Gehege der Pinguine. Etwas ganz Besonderes ist der Zooexpress. An 2 Tagen in der Woche (Dienstag und Donnerstag) fahren ehrenamtliche mit Elektromobilen Durch den Zoo und man kann sich für 3€ pro Person von A nach B fahren lassen. Außerdem bieten sie auch eine 30-minütige Fahrt durch den Zoo an, für 10€ pro Person, bei der man viele zusätzliche Informationen von den Fahrern bekommt.

 

Fazit

Ein wirklich toller Zoo der einen Besuch wert ist und uns sicherlich noch das eine oder andere mal sehen wird.

5 Sterne.jpg