Eisbär Lloyd aus dem Zoo am Meer in Bremerhaven - Stand 01.2018

 

Eisbär Lloyd aus dem Zoo am Meer Bremerhaven, wurde am 26.11.2000 in Wien geboren und Zog dann 2002 zusammen mit seiner Mutter Olinka nach Bremerhaven wo er noch bis heute lebt und zurecht einer der Publikumslieblinge ist.

 

2003 Verließ Olinka dann den Zoo, da es zwischen ihnen Auseinandersetzungen gab. Als

2004 der Umbau des Zoos fertig war, zog Lloyd mit Irka, die bereits seit 1979 in Bremerhaven lebte, in die neue Eisbärenanlage.

2006 kam dann die Handaufzucht Senja aus Leipzig dazu. Dies war leider kein gutes Jahr für Lloyd. Die unerfahrene Senja brach bei einem Paarungsveruch durch den ebenfalls noch unerfahrene Lloyd zusammen und hatte einen Herzinfarkt, dem sie dann auch erlag.  Im Herbst des selben Jahres kam es dann zu einem Unfall bei dem ein Pfleger verletzt wurde und ins Krankenhaus musste.

2008 kam dann Viktoria als Leihgabe aus Hamburg, da dort gerade die Anlage umgebaut wurde. Sie verstand sich sehr gut mit Lloyd und Irka. Leider wurde sie jedoch nicht von ihm schwanger und sie verließ den Zoo am Meer 2011 wieder Richtung Hagenbeck.

2012 Kam dann Valeska nach Bremerhaven und auch hier war die Chemie zwischen den 3 Bären gut. Doch leider verstarb Irka kurz darauf an Krebs.

2013 War dann wieder ein sehr schönes Jahr und Lloyds erster Nachwuchs wurde geboren, ein hübsches Mädchen Namens Lale die heute in Emmen lebt.

2015 Kam dann der zweite Nachwuchs, wieder ein Mädchen, Lili. Auch sie lebt jetzt bei ihrer Schwester in Emmen.

Lloyd der nun deutlich reifer und ein stattlicher Eisbär ist, versteht sich sehr gut mit Valeska und seinen Pflegern. Laut Informationen einer Pflegerin ist Lloyd sehr galant gegenüber Valeska und akzeptiert sofort wenn sie keine Lust hat und ihn anzickt.  Selbst außerhalb der Paarungszeit fordert er sie zum spielen auf und ist ein wahrer Gentleman, sofern man bei einem Eisbären davon reden kann.

Mein Dank geht an Katja Seedorf für die Hintergrund Infos und die Unterstützung.

Es wäre schön, wenn ihr ein paar Bilder von Lloyd oder vielleicht eine Geschichte über ihn mit uns auf Facebook in den Kommentaren teilt.