Breitmaulnashorn Natala – Zoo Dortmund – 06.10.2019

Am Samstag den 05.10.2019 bekam ich eine Nachricht vom Zoo Dortmund, dass ich bei einem Gewinnspiel gewonnen habe und am Sonntag den 06.10.2019 ein Treffen mit dem Breitmaulnashorn Natala hätte.

Kurzfristig, aber sehr schön. Also haben wir uns am Sonntag ins Auto gesetzt und sind die etwa 250 Kilometer gefahren. Etwa 30 Minuten vor Beginn sind wir angekommen und konnten so noch eine kurze Runde drehen. Um 15:30 Uhr haben wir uns dann mit dem Zoolotsen vor dem Nashornhaus getroffen und sind mit ihm, den anderen Gewinnerinnen und Gewinnern und einer Tierpflegerin hinter die Kulissen in den Stall der Nashörner gegangen.

Dort leben zurzeit 3 Nashorn Kühe. Natala, die Oma im Stall, hatte kurz zuvor Geburtstag, ihren fünfzigsten. Wir bekamen zuerst einige Informationen über Nashörner im allgemeinen und Natala im speziellen.

Wir konnten sie dann auch streicheln, natürlich immer vorsichtig, dass die Hände nicht zwischen Nashorn und Gehege Absperrung kommt. Denn mit ihren über zwei Tonnen Gewicht könnte es dabei schnell zu einer Verletzung kommen.

Natala hat es genossen sich streicheln zu lassen und immer wieder die Nähe gesucht und sich so gestellt, dass wir sie streicheln konnten. Extrem beeindruckend war die weiche Haut rund um die Augen herum. Dort fühlte sie sich an wie sehr weiches Nappaleder. An der Flanke hingegen war sie eher fest und etwas rau.

Es war ein unvergessliches Erlebnis, neben Natala haben wir uns sehr klein gefühlt.